Vertrag von augsburg

Der neue Verein von Rafaé Gikiewicz wird der FC Augsburg sein. Der polnische Torhüter wechselt kostenlos von Bayern zum Team, sein Vertrag läuft für die nächsten drei Jahre – so Deutschland. DEUTSCHLAND: Die Stadtwerke Augsburg haben Stadler mit der Lieferung von 11 Niederflur-Straßenbahnen in Höhe von 57 Mio. € bewilligen. Der FC Augsburg kümmert sich vor dem Start in die neue Saison um das Geschäft, das am Samstagnachmittag (15.30 Uhr MESZ) gegen Borussia Dortmund ansteht. Alfred Finnbogasons Vertragsverlängerung ist nur ein Beispiel. Der isländische Nationalspieler, der seit 2016 im Verein ist, hat einen neuen Vertrag bis 2022 unterschrieben. “Es ist ein wirklich gutes Zeichen, dass Alfred Finnbogason an unser System glaubt und dass er seine Zukunft hier im Verein sieht. Seine Torbilanz spricht für sich und er wird uns in zukünftigen Spielen wirklich helfen, Ergebnisse zu erzielen”, sagte Stefan Reuter, Augsburger Sportdirektor. “Nachdem Finnbogason zu dieser Verlängerung verpflichtet wurde, gehen wir jetzt ohne auslaufende Verträge in die Saison, um uns Sorgen zu machen. Jetzt können wir uns auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist.” Der am 1. Oktober angekündigte Vertrag sieht Optionen für 16 weitere Fahrzeuge sowie 16 Jahre Wartung vor.

Stadler sagt, dass dies der erste Straßenbahn-Wartungsvertrag in Deutschland ist. Mitarbeiter der Stadtwerke Augsburg werden im Auftrag von Stadler Wartungsarbeiten in den Werkstätten des Betreibers durchführen. Der polnische Torhüter wird seinen Vertrag bei Union Berlin nicht verlängern und auf freier Transferbasis zu den Bayern wechseln. Heute: letzte mal Training, das letzte mal Massage. Morgen: dann mein letztes Spiel für Union. Eine wunderschöne, ergreifende Geschichte geht zum Ende. Heute: das letzte Training und die letzte Massage. Morgen: Das letzte Spiel für Union und eine schöne zweijährige Geschichte endet. Juni 2020 Wie Bild-Journalisten berichten, gilt Gikiewicz` Vertrag mit dem Verein für drei Jahre. Vereinssportdirektor Stefan Reuter hofft, dass es dem polnischen Torhüter genauso gut geht wie beim Spiel für Union.

Im Rahmen der High-Tech-Agenda hat die Universität Augsburg zwei neue Professuren des Freistaates Bayern im Bereich der künstlichen Intelligenz erhalten. Dies ist ein großer Erfolg für die Universität und ergänzt die bestehenden interdisziplinären Forschungsbereiche – insbesondere in der Medizin. Die neue Professur für robotergestützte Chirurgie und intelligente Systeme soll die Integration moderner Robotik und intelligenter, datengestützter Assistenzsysteme in die tägliche klinische Praxis untersuchen. Der Forschungsbereich der neuen Professur für Mathematische Statistik und Künstliche Intelligenz in der Medizin ist die statistische Methodik zur Förderung des Einsatzes von KI. Die dabei entwickelten Prozesse sollen helfen, spezifische Fragen in der Medizin zu beantworten. Augsburger Aktivisten haben ein Problem, einen guten Torwart zu finden.

Published by

admin

top-level account