Muster für kunst

Sie werden wahrscheinlich zustimmen, dass das Schwarz-Weiß-Muster, das sich durch die Komposition schlängelt, im Vergleich zu den mehrfarbigen Mustern wirklich fett aussieht. Ein Prinzip der Kunst und des Universums selbst, ein Muster ist ein Element (oder eine Reihe von Elementen), das in einem Werk oder einer damit verbundenen Reihe von Werken wiederholt wird. Künstler verwenden Muster als Dekoration, als Kompositionstechnik oder als ganzes Kunstwerk. Muster sind vielfältig und nützlich als Werkzeug, das die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht, ob subtil oder sehr offensichtlich. Das unregelmäßige Muster, das durch die zufällig geformten Felsen in dieser Wand gebildet wird, verleiht ihm ein raues und organisches Aussehen. Das Gemälde oben enthält viele verschiedene Muster, die auf “blocky” Weise gruppiert sind, fast wie eine Decke. Die wiederholte Verwendung einer Form, Farbe oder eines anderen Kunstelements oder Designs in einem Werk kann dazu beitragen, verschiedene Teile zu einem Ganzen zu vereinigen. Die Wiederholung kann auf eine oder zwei Instanzen beschränkt sein: nicht genug, um ein Muster oder einen Rhythmus zu erstellen, aber genug, um ein visuelles Echo zu erzeugen und bestimmte Aspekte der Arbeit zu verstärken oder zu akzentuieren. Nehmen wir nun die verschiedenen Methoden, die verwendet werden, um ein Muster zu bilden und unregelmäßige Muster mit ihnen zu erstellen. Ein wunderschön illustrierter Leitfaden zur Verwendung dekorativer Muster in Kunst und Design erklärt, wie “die Verwendung von Mustern im Design keine zufällige Angelegenheit ist, sondern eine disziplinierte Tätigkeit, bei der die Künstler dem Ganzen eine angenehme Ordnung und Struktur aufzwingen müssen, um ein ästhetisch befriedigendes Endprodukt zu erzielen”.

Der Autor Lewis Day stellte sich das Buch als Leitfaden für Künstler vor, die die Kraft und das Potenzial verschiedener Kunstmuster und wiederholter Ornamente erforschen wollen, einen tiefen Einblick in die geometrischen Hintergründe geben, sich aber auch auf Natur und Anatomie beziehen. Jeder Ast auf dem Baum geht in seine eigene Richtung, um fabelhaft fließende Muster zu bilden. Um ein Muster zu bekommen, müssen wir etwas so wiederholen, dass die Wiederholung für das Auge spürbar wird. Hier sind ein paar weitere Gemälde mit Mustern in ihnen. Schauen Sie sich jeden von ihnen an, um zu sehen, ob Sie erkennen können, welche Methoden verwendet wurden. Die meisten dieser Muster sind durch eine Linie oder eine Weite der reinen Farbe von anderen getrennt. Dies hilft, den Raum aufzubrechen und die Wirkung der Muster zu mildern, besonders wenn man mit dem vorherigen Gemälde über diesem kontrastiert. Muster sind Gruppen von Elementen oder Motiven, die sich vorhersehbar wiederholen. Artlex listet zehn verschiedene Musterklassen auf, die unten aufgeführt sind.

Ich bin mir nicht sicher, woher sie das herausgeholt haben, aber es reicht, um dich zum Nachdenken zu bringen. Die obige Zeichnung folgt einem ähnlichen Konzept wie das Gemälde mit der Kuh, da der Robin auf einem abstrakten Muster thront. “Telephone Booths” von Richard Estes ist ein sehr detailliertes Gemälde, das auf einer Reihe von Fotografien basiert, die außerhalb von Macy es am Herald Square in Manhattan aufgenommen wurden. Es kontrastiert das formale Muster einer Reihe von rechteckigen Telefonzellen mit der informellen Oberfläche ihrer polierten Stahl- und Glasreflexionen. Der Rhythmus der Reflexion und Transparenz, monochrom und Farbe, hell und dunkel, erzeugt ein Flackern von Mustern über die Oberfläche des Bildes, um den Schrei und die Verwirrung von New York City darzustellen. Verstärkt wird dies durch den Schatten, der das Detail der unteren Hälfte des Gemäldes erweicht und so den Kontrast und die Wirkung der oberen Hälfte erhöht. Die Figuren in den Ständen werden teilweise von den Türen verdeckt und durch reflektiertes Licht diffundiert, um ihre anonymen Formen in die abstrakte Gestaltung der Komposition zu integrieren. Obwohl es sich um ein fotorealistisches Bild handelt, ist der Gesamteffekt eine kaleidoskopische Abstraktion des Stadtlebens.

Published by

admin

top-level account